Sportler mit Asthma

Mein Asthma-Radar Vivatmo me

Für mehr Sicherheit im Umgang mit Asthma.

Sport trotz Asthma? Ja, und ob!

Ein Mann fährt Fahrrad im Wald.

Auch Menschen mit Asthma dürfen Sport machen – Sport hilft sogar nachweislich!
Voraussetzung dafür ist allerdings, dass Sie möglichst gut über Ihren aktuellen Gesundheitszustand Bescheid wissen. Dabei hilft Vivatmo me. Denn damit können Sie Ihren FeNO-Wert unkompliziert zu Hause messen – und Ihr Bewegungsprogramm darauf abstimmen.

Andreas hat Vivatmo me getestet

„Meinen Sport weiterzumachen, trotz Asthma, bedeutet mir alles!“

Andreas hat Vivatmo me getestet

Andreas leidet unter Belastungs-Asthma. Seine Angst, das Lauf-Training deswegen aufgeben zu müssen, ist jedoch unbegründet – auch, weil er jetzt ganz genau seine Tagesform überwacht und sein Sportpensum entsprechend anpassen kann.

Ein Mann steht auf einer Wiese und macht Sport.

So wenig Einschränkungen wie möglich

Warum auf Sport verzichten, wenn die Tagesform gut ist? Sport kann die Lungenfunktion steigern, manchmal aber auch schaden: Die regelmäßige Messung der Entzündungswerte zu Hause gibt Klarheit, was man sich vornehmen darf.

Nicht zu viele Medikamente schlucken

Nicht zu viele Medikamente schlucken

Viel hilft viel? Nicht immer! Die Überwachung der Entzündungswerte mit Vivatmo me unterstützt eine maßgeschneiderte Therapie mit der richtigen Dosierung, weil sie auch dem Arzt hilft, zu sehen, was am besten anspricht.

Flexibel sich selbst kontrollieren

Flexibel sich selbst kontrollieren

Ganz unkompliziert zu Hause den FeNO-Wert messen und dann in der App alle Werte verwalten: Das geht schneller als Zähneputzen und gibt das Gefühl zurück, Herr der Lage zu sein.

Bequem online bestellen

Bestellen Sie hier Vivatmo me, das weltweit erste FeNO-Messgerät für Patienten. Die passenden Einweg-Mundstücke gibt es dazu.

So funktioniert Vivatmo me

Führen Sie das Gerät wie eine Flöte an die Lippen und atmen Sie gleichmäßig durch das Mundstück aus. Die Messung ist einfach, schnell und nicht belastend für Sie. Die LED-Anzeige zeigt Ihnen an, ob Sie zu schwach, zu stark oder genau richtig pusten. Die Messung dauert wenige Sekunden. Nach erfolgreicher Messung können Sie das Ergebnis sofort ablesen. Die Ampelfarben erklären, in welchem Bereich Ihr FeNO-Wert liegt. Das hilft Ihnen, zu entscheiden, wie viel Sie sich heute vornehmen.

Antworten auf häufig gestellte Fragen

Was ist FeNO?

FeNO steht für "fraktioniertes exhaliertes Stickstoffmonoxid (NO)". Dabei handelt es sich um eine standardisiert gewonnene Atemprobe aus den Bronchien. Das auf diese messbar gemachte NO wird als Biomarker zur Diagnose und Verlaufskontrolle bei Asthma bronchiale eingesetzt.

Was bedeutet ppb?

Die NO-Konzentration in der Luft wird in der Einheit ppb (parts per billion) gemessen, das heißt eine Konzentration von 10 ppb entspricht 10 Stickstoffmonoxidmolekülen pro einer Milliarde Luftteilchen. (Informationsblatt der Deutschen Atemwegsliga e.V.: FeNO-Messung)

Bequem online bestellen

Bequem online bestellen

Bestellen Sie hier Vivatmo me, das weltweit erste FeNO-Messgerät für Patienten. Die passenden Einweg-Mundstücke gibt es dazu.