Kinder mit Asthma

Unser Asthma-Radar Vivatmo me

Für mehr Sicherheit im Umgang mit Asthma.

Damit sich Ihr Kind trotz Asthma weniger eingeschränkt fühlt

Ein Kind mit Rucksack lächelt breit in die Kamera

Mit Vivatmo me können Sie ganz leicht den Entzündungswert in den Atemwegen Ihres Kindes feststellen. Es muss nur einige Sekunden in das Messgerät hineinpusten, und schon erscheint der Wert auf dem Display. Das gibt auch Ihnen Sicherheit, was sich Ihr Kind an Sport und Spiel vornehmen darf. Die Messung ist für Kinder ab 7 Jahren geeignet.

Passt in den Rucksack und ist kinderleicht zu bedienen

Das Gerät liegt gut in der Hand und misst zu Hause oder unterwegs den FeNO-Wert. Es lässt sich sehr einfach bedienen und liefert sofort sichere Ergebnisse.

Barbara berichtet, welche Erfahrung ihr Sohn damit macht

„Mein Kind soll sich trotz Asthma unbeschwert fühlen“

Eine Frau und ein Junge sitzen unter blauem Himmel auf ihren Fahrrädern und lächeln glücklich in die Kamera.

Barbara wusste praktisch nichts über Asthma, bis ihr Sohn plötzlich daran erkrankte. Wie bekommt man Asthma in den Griff? Diese Frage beschäftigt sie jeden Tag. Durch Zufall entdeckte sie Vivatmo me. Das kleine Gerät hilft ihr, die Tagesform ihres Sohnes besser einzuschätzen.

Ein Kind kuschelt sich mit dem Kopf an einen großen Hasen, den sie in ihren Armen hält.

Die Gesundheit des Kindes schützen

Langzeitfolgen durch das genaue und regelmäßige Überwachen der Messergebnisse verringern helfen, Medikamente durch den Arzt optimal dosieren und auf ihre Wirksamkeit überprüfen1,2: Hierbei unterstützt die regelmäßige Messung der FeNO-Werte.

Ein kranker Teddybär mit Pflaster und Thermometer liegt unter einer Decke.

Die Krankheit besser verstehen

Durch die regelmäßigen FeNO-Messungen kann die Entwicklung des Krankheitsverlaufs besser beobachtet und vom Arzt bewertet werden. So können betroffene Kinder zusammen mit dem behandelnden Arzt und den Eltern schneller reagieren.

Ein Mädchen sitzt auf den Schultern einer Frau und hält sich an deren nach oben hin gestreckten Händen fest. Die beiden stehen auf einer hellen Lichtung und lächeln.

Die Lebensqualität steigern

Gerade für Kinder mit Asthma ist Unbeschwertheit ein hohes Gut. Durch die Ergebnisse der FeNO-Messungen zu Hause muss man nicht dauernd extra zum Arzt, und kann seine Freizeit besser planen: Die Messung hilft einzuschätzen, wie viel Sport und Spiel man sich zumuten darf.

Bequem online bestellen

Bestellen Sie hier Vivatmo me, das weltweit erste FeNO-Messgerät für Patienten. Die passenden Einweg-Mundstücke gibt es dazu.

So funktioniert Vivatmo me

Das Atemmanöver kann meist von Kindern ab etwa 7 Jahren durchgeführt werden. Ähnlich wie beim Flötespielen atmet Ihr Kind gleichmäßig durch das Mundstück aus. Die LED-Anzeige zeigt Ihnen an, ob Ihr Kind zu schwach, zu stark oder genau richtig pustet. Die Ampelfarben erklären, in welchem Bereich der FeNO-Wert Ihres Kindes liegt. Das hilft Ihnen und Ihrem Kind, zu entscheiden, wie stark sich Ihr Kind heute belasten darf.

Antworten auf häufig gestellte Fragen

Ab welchem Alter können Kinder Vivatmo me verwenden?

Die Messung mit Vivatmo me benötigt die Mitarbeit des Patienten, indem er über ein Einweg-Mundstück in das Gerät ausatmet. Der Patient sollte mindestens 7 Jahre alt und in der Lage sein, das Atemmanöver durchzuführen.

Ist die FeNO-Messung mit Vivatmo me für mein Kind belastend?

Die FeNO-Messung ist einfach, nicht-invasiv und nicht belastend für Ihr Kind. Zu Beginn kann es sein, dass Ihr Kind etwas Übung für ein erfolgreiches Atemmanöver benötigt. Nach einigen Messungen wird es aber den Dreh heraushaben. Beim Atemmanöver atmet Ihr Kind für 10 Sekunden gleichmäßig über das Einweg-Mundstück in das Atemmessgerät aus. Dabei wird der Entzündungsmarker NO (Stickstoffmonoxid) in der Ausatemluft gemessen. Dies stellt kein Risiko für Ihr Kind dar. Selbst bei unbeabsichtigter Rückatmung über das Mundstück können keine schädlichen Chemikalien oder Keime in die Atemwege gelangen.

Was ist vor der Messung zu beachten?

Messen Sie den FeNO-Wert am besten immer zur selben Tageszeit. Es empfiehlt sich, gleich morgens vor der Medikamenteneinnahme zu messen. Zur Durchführung der Messung finden Sie unter https://youtu.be/0HdDxeMzDBE ein Anleitungsvideo.

Es empfiehlt sich, die Messung im Sitzen durchzuführen. Die folgenden Konditionen können die Messergebnisse beeinflussen, oder Fehlfunktionen bzw. Störungen am Vivatmo me oder am Einweg-Mundstück hervorrufen:

  • Rauchen oder Tabakkonsum bis zu 30 Minuten vor der Messung
  • Essen oder Trinken kurz vor der Messung
  • Starke körperliche Belastung
  • Räume mit hoher Luftverschmutzung, offenen Flammen (z. B. Gasherd) oder Rauch (z. B. durch Tabakkonsum)
  • Eindringen von Feuchtigkeit oder Flüssigkeiten

Kann ich mit Hilfe von Vivatmo me die Zahl der Arztbesuche mit meinem Kind verringern?

Regelmäßige ärztliche Kontrollen sind die Basis einer guten Asthmaversorgung und das Vivatmo me kann keinen Arzt ersetzen. Durch eine gut kontrollierte und angepasste Asthmatherapie sollen aber Exazerbationen bzw. akute Verschlechterungen des Asthmas und damit verbundene außerplanmäßige und notfallmäßige Arztbesuche verhindert werden.

Bequem online bestellen

Bequem online bestellen

Bestellen Sie hier Vivatmo me, das weltweit erste FeNO-Messgerät für Patienten. Die passenden Einweg-Mundstücke gibt es dazu.