Frau am Meer

10 Atemübungen für Asthmatiker

Mehr Power für die Bronchien: Atemübungen trainieren Ihre Lunge und können dazu beitragen, selbst bei einem akuten Asthmaanfall die Not zu lindern. Eine wichtige Rolle spielen dabei auch entlastende Körperhaltungen. Wir stellen Ihnen zehn Übungen vor.

Regelmäßiges Atemtraining hat, neben Sport und Entspannungstechniken, einen positiven Einfluss auf den Verlauf Ihrer Asthma-Erkrankung. Tägliche zehnminütige Atemübungen können Ihre Atmung verbessern und die Verwendung von Notfallmedikamenten reduzieren.* Diese Übungen können Ihr Asthma zwar nicht heilen, aber dazu beitragen, die Symptome zu lindern.

Übungen im Sitzen, Stehen, Liegen

Wir haben zehn Übungen für Sie zusammengestellt. Die meisten davon können Sie im Sitzen oder Stehen absolvieren. Die letzte Übung ist der Schlaf- oder Ruheposition gewidmet.

Wie geht es Ihnen gerade?

Mit das Schlimmste beim Astmaanfall ist, nicht darauf vorbereitet zu sein. Mehr Sicherheit im Umgang mit Ihrem Asthma bekommen Sie, wenn Sie über den Entzündungswert in Ihren Atemwegen Bescheid wissen. Eine Schlüsselrolle spielt hier der FeNO-Wert. Dies ist ein Entzündungsmarker in der Ausatemluft. Dieser gibt an, wie stark aktuell die Entzündung in Ihrer Lunge ist. Das handliche Gerät Vivatmo me misst binnen weniger Sekunden zu Hause oder unterwegs, wie hoch dieser Wert ist. So wissen Sie immer, wann eine Verschlechterung oder gar ein Anfall drohen. Wenn Sie dann die Atem- und Entspannungsübungen einsetzen, können Sie einen Anfall vielleicht sogar vermeiden.

Gesicht einer Frau, die draußen einen leichten Wind entspannt und mit geschlossenen Augen genießt.

Ihre Lungen brauchen richtig viel Sauerstoff

Wenn Sie richtig und bewusst atmen, versorgen Sie Ihr Gehirn und die Körperzellen optimal mit Sauerstoff. Und bringen Ihren Körper in einen entspannten Zustand. Diese Entspannung spielt für Asthmatiker eine besonders große Rolle. Denn bei einem akuten Asthmaanfall verengen sich die unteren Atemwege so stark, dass Sie nicht mehr richtig ausatmen können. Das geht im Ernstfall oft erst dann wieder, nachdem Sie einige Stöße Asthma-Spray inhaliert haben.

Ein Mann in Hemd sitzt angespannt und mit geschlossenen Augen auf einem Sofa und schnappt nach Luft. Die Hände hat er auf seiner Brust verschränkt.

Nur keine Angst!

Ihre Angst, bei einem Anfall zu ersticken, beeinträchtigt die Atmung zusätzlich: Sie atmen dann schneller. Die Folge ist eine schlechtere Versorgung der Zellen mit Sauerstoff. Die richtige Körperhaltung bei speziellen Atemübungen und bewusstes Atmen kann Ihre Luftnot im Idealfall mildern – etwa mit der dosierten Lippenbremse oder dem Kutschersitz. Beides und noch mehr stellen wir Ihnen hier vor.

In Ruheposition liegt eine Frau in kurzer Sportkleidung auf einer Yoga Matte. Dabei hat sie ihre Augen geschlossen und ihre Arme locker nach unten hin leicht zur Seite geöffnet.

Sie sind nicht hilflos

Eine wichtige Rolle spielen neben Atemschulung und Atemgymnastik die atemerleichternden Körperstellungen. Mit ihrer Hilfe kann Ihre Atemhilfsmuskulatur gestärkt und wirksam eingesetzt werden, sodass sich Ihre „Atemarbeit“ verringert. Sie können so auch Ihr Atemvolumen steigern. Und das Gefühl der Atemnot – und der Hilflosigkeit – nimmt ab!

Eine Frau mit langen, roten, gewellten Haaren sitz im Schneidersitz auf einer Herbst-Wiese voll Blätter. Ihre hände liegen entspannt auf ihren Knienen und Sie lächelt leicht mit verschlossenen Augen.

So helfen Sie sich selbst

Übernehmen Sie bei Ihrem Asthma die Regie: mit regelmäßigen Messungen und mit Atemübungen beziehungsweise der richtigen Körperhaltung, wenn es mit dem Atmen nicht so gut klappt. Um die eigene Atemtechnik wie ein Schutzschild zu gebrauchen. Besser Luft bekommen, Hustenanfälle lindern und das Abhusten von Schleim erleichtern: Schon kleine Einheiten, die sich leicht in den Alltag integrieren lassen, helfen bei Atemnot, Husten oder Verschleimung die Beschwerden zu lindern. Sie sind eine wirksame Ergänzung zur medikamentösen Asthma-Therapie.

Produktabbildung des Vivatmo me Starterpaket Kennlern-Angebots. Ein verpacktes Vivatmo gerät und zwei kleinere packungen Mundstücke.

Kennlern-Angebot

Testen Sie jetzt Vivatmo me zuhause – ganz ohne Risiko! Bestellen Sie hier das Vivatmo me Starterpaket mit der 8 Wochen Rückgabe-Garantie und 10 zusätzlichen Mundstücken inklusive.